Standarttestbedingungen (STC)

Für die Ermittlung der Nennleistung eines PV-Moduls sind im Labor genormte Bedingungen einzuhalten. Hierzu zählen: Bestrahlungsstärke ( Globalstrahlung ) von 1000W/m² bei exaktem senkrechtem Lichteinfall, eine Zellentemperatur von 25°C, Strahlungsspektrum entsprechend AM (Englisch – Air Mass) 1,5. Steht die Sonne im Zenit am Äquator, dann ist das Strahlungsspektrum AM 1,0. Für Europa wird ein AM von 1,5 als Jahresmittelwert angegeben.

Zurück zum Solarlexikon.