Kreisel Mavero Heimspeicher- der Batteriespeicher aus Österreich

Auf der Messe Intersolar 2016 stellte ein innovatives Familenunternehmen aus Österreich den neuen Kreisel Mavero Heimspeicher vor. Ein erster Bericht über diese Neuigkeit im Speichermarkt wollen wir Ihnen daher nicht vorenthalten.

Vom Design her ist der Stromspeicher an die Tesla Powerwall angelehnt. Viele Besucher bescheinigten, dass der Kreisel auch extrem schick ist. Ein LED Rahmen und ein leuchtendes Markenzeichen machen den Speicher zum Hingucker. Er ist etwas flacher als die Tesla Powerwall und der wesentliche Vorteil, er lässt sich erweitern. Was sich auch auf dieser Messe abzeichnet, dass der Batteriespeicher auch immer mehr zum Imageprodukt wird. Viele Hersteller kommen mit interessanten Designs. Teilweise viel zu schön, um sich diese tollen teile in den Keller zu hängen. Wieviel Sie „Speicher“ brauchen, wenn Sie eine PV Anlage neu bauen wollen, finden Sie unserem Speicherrechner. Für Speicher Nachrüstungen finden Sie hier den Unabhängigkeitsrechner der HTW Berlin.

Ein kurzer Film erklärt den Kreisel Mavero Heimspeicher.

 

 

Kreisel Mavero Heimspeicher

Kreisel Mavero Heimspeicher (Foto Keisel)

Technische Daten und Preise Kreisel Mavero Heimspeicher

Den Mavero gibt es in vier Leistungsklassen, Preise Mavero netto, zuzüglich Mwst.. Lieferbar soll der Mavero Stromspeicher Ende 2016 sein.

MAVERO
10
MAVERO
14
MAVERO
20
MAVERO
28
PREIS AB * € 5.590,- € 7.530,- € 10.860,- € 14.740,-
Bei Tageszykluseinsatz 8 kWh 11 kWh 16 kWh 22 kWh
Lade-/Entladeleistung 4,8 kW 9,6 kW
Lade-/Entladestrom 14 A 28 A
Gewicht 70 kg 90 kg 150 kg 170 kg
Abmessungen 1400 x 1050 x 150 mm 1400 x 1050 x 275 mm
Batterietechnologie Li-Ion
Spannungsbereich 288 V – 384 V
Lebensdauer 20 Jahre bzw. 5000+ Zyklen
Garantie 10 Jahre
Schutzklassen IP21, CE, IEC 62619, IEC 62109-1, IEC/EN 61000, Class B, UN 38.3
Umgebungstemperatur +5°C bis +40°C
Montage Wand, innen

(Datenquelle Kreisel)

Hierbei muss man berücksichtigen, dass ein Batteriewechselrichter im Kreisel Mavero Heimspeicher verbaut ist. Das macht das Kreiselsystem in der Nachrüstung zu einem All in One Gerät. Beim Neubau braucht man aber neben den Photovoltaikmodulen noch zusätzlich den traditionellen Wechselrichter. Laut Kreisel sollen alle wichtigen Hersteller für den Mavero angepasst und zertifiziert werden.
Auf jeden Fall muss man wie bei der Tesla auch entsprechend Platz für den Kreisel MAVERO Heimspeicher zur Verfügung haben. Mit 1,4m x 1,05m ist er zwar mit 15 cm extem flach, aber schon recht gross. Der Mavero darf nur innerhalb trockener Räume aufgehangen werden und darf auch nicht auf den Boden gestellt werden.

Kreiselbrüder bauen die Batteriefabrik der Zukunft in Österreich

Bis zu 70 Arbeitsplätze entstehen bis zur Eröffnung im März 2017. In der ersten Ausbaustufe der Fabrik, die im März 2017 im österreichischen Rainbach eröffnet werden soll, können Batteriepacks mit einer Kapazität von 800.000 Kilowattstunden jährlich produziert werden. Aufgrund hochautomatisierter Fertigungsprozesse kann die Batterietechnologie in Serie besonders schnell (15 Sekunden pro Kilowattstunde) und besonders günstig montiert werden. Eine Verdopplung der Produktionskapazität ist innerhalb eines Quartals möglich. (Quelle Kreisel)

 

Interesse? Dann geht es hier zur ANFRAGE