LG_Solar_Unterschied_im_Detail

Innovativ, zuverlässig, kraftvoll


Als führendes Unternehmen in den Bereichen Consumer Electronics, mobiler Kommunikation und Haushaltsgeräten hat LG nicht nur die Ressourcen, hervorragende Solarprodukte anzubieten, wir sind seit Jahrzehnten auch eine Marke mit Vertrauen, bieten innovative Produkte und haben uns wie wenige andere Marke eine Ruf von Qualität und Verlässlichkeit erworben.

Besser lässt sich LG Solar auch nicht beschreiben. Die eigene Wahrnehmung von Kunden, Monteuren, Verkäufern und Mitarbeitern- LG Module bestechen durch die besseren Detaillösungen und einer spürbaren hohen Qualität die ihren Preis WERT ist!
LG Kunden empfehlen das Produkt überdurchnittlich oft weiter und wenn Sie Verkäufer oder Monteure fragen, welches Produkt sie selber kaufen würden, ist LG sehr oft die erste Wahl!

Warum LG Solar

 

Die Produkte

h3_mono_x h3_mono_x_neon h3_monocrystalline
ico_product01_freigestellt  ico_product01_freigestellt ico_product03_freigestellt
Datenblatt downloaden Datenblatt downloaden Datenblatt downloaden
250 – 265 W
monokristallin
280 – 300 W
monokristallin
245 – 250 W
monokristallin black


Eigene Produktion und Qualität

(von lg-solar.com.de)

Zellprozess

  • INSPEKTIONJeder Wafer wird gründlich geprüft und vermessen, um Fehler zu vermeiden. Nur die Wafer mit der besten Qualität werden in der Produktion verwendet.
  • WET ETCHINGDie ausgewählten Wafer werden einem Ätzprozess unterzogen, bei dem die Oberflächen zur Reduzierung der Lichtreflexion in Säure- (Multi) bzw. basische Lösungen (Mono) getaucht werden.
  • DIFFUSIONDurch die Ladung der P-Typ-Wafer mit P-Element-POCI3-Gas werden N-Typ-Emitter erzeugt.
  • AR-BESCHICHTUNGDiese Wafer werden dann mit der PECVD-Methode mit einem reflexionshemmenden SiNx:H-Film beschichtet, wobei SiH4 & NH3 verwendet wird, um die Reflexion zu streuen und die Passivierung zu verbessern.
  • METALLISIERUNGMetallische Elektroden werden aufgebracht, um die aktivierten elektrischen Ladungsträger (Elektronen und Löcher) auf der Zelle zu sammeln.
  • SORTIERUNGDie Zellen werden abschliessend vermessen, nach ihrem Wirkungsgrad sortiert und nach dem Grad der Defekte, Farbe und elektrischen Eigenschaften klassifiziert.

Modulprozess

  • TABBINGJeder Wafer wird vor der Produktion noch einmal geprüft, um Fehler oder Defekte jeglicher Art auszuschließen.
  • QUERVERSCHALTUNGDie Zellen werden mit Leiterbahnen zu sogenannten Strings verschaltet, um die erforderliche Abgabeleistung zu erreichen.
  • AUFBAUDie Zellen werden eingebettet zwischen Schichten aus Glas, EVA-Film und Rückseitenfolie, um sie vor Beschädigung von außen zu schützen.
  • LAMINIERUNGDiese Modulschichten werden dann laminiert, um die Zellen vor Feuchtigkeit zu schützen.
  • RAHMUNGDie Module werden mit einer Rückseitendose für den elektrischen Anschluss versehen und zur Stärkung der mechanischen Stabilität gerahmt.
  • SIMULATIONJedes Modul wird einer Simulation seiner Ausgangsleistung unterzogen und entsprechend klassifiziert.