Die Eigennutzung optimieren und Solarstrom noch effektiver selbst verbrauchen.

Eigenverbrauch_mit_Speicher_StromDer typischen Tagesverlauf für einen Haushalt mit Photovoltaikanlage und Energiespeicher:
Nachts erzeugt die Photovoltaikanlage keinen Strom, die benötigte Energie wird aus dem Netz bezogen.
Am Vormittag kann ein Teil des benötigten Stroms selbst erzeugt werden, die restliche Energie wird aus dem Netz zugekauft.
Mittags ist die Erzeugung von Sonnenstrom auf Höchstleistung. Es kann nicht mehr die komplette Menge des erzeugten Stroms selbst verbraucht werden. Deshalb wird der Strom nun zur Ladung des Batteriespeichers verwendet. Ist der Energiespeicher vollgeladen, wird die überschüssig erzeugte Energie gewinnbringend ins öffentliche Netz eingespeist und nach EEG-Tarif vergütet.
Reicht der selbst erzeugte Strom aus der Photovoltaikanlage am Abend nicht mehr aus, um ihren Strombedarf zu decken, beziehen Sie die zusätzliche Energie aus dem eigenen Speicher.

Mit einem zusätzlichen Speicher für Ihre Photovoltaikanlage können Sie sich fast den ganzen Tag mit Eigenstrom versorgen. Ihre Unabhängigkeit, die durch steigende Strompreise in Zukunft noch deutlich an Bedeutung gewinnen wird.

Berechnen Sie hier Ihren Eigenverbrauch mit Speicherung!