Dachsanierung mit Photovoltaik- Das WIN/WIN der Energiewende

Die Dachsanierung mit Photovoltaik ist schon seit langem ein Erfolgsmodell. Gerade in der Landwirtschaft, bei Agrargenossenschaften wird dieses Modell sehr oft angewendet. Meistens verpachten die Landwirte ihre Dächer an eine Betreibergesellschaft, einen Investor. Der Investor saniert die meist Aspestdächer, entsorgt den Aspest und belegt die Dächer meist mit neuem tropfsicherem Trapezblech, denn die Sanierung wird als vorgezogene Dachpacht eingesetzt.

Auf die neuen Dächer wird dann die Photovoltaikanlage montiert und der Investor betreibt dann die PV-Anlage 20 Jahre plus 2x 5 Jahre optional. Dieses Modell kann aber auch der Landwirt selber anwenden und macht in dem Fall einen Vertrag mit sich selbst. Nicht selten gründet er dafür aber auch Betreibergesellschaften.

Dachsanierung mit Photovoltaik 750kWp

Dachsanierung mit Photovoltaik

Allerdings ist auch Eile geboten. Noch gibt es ein EEG- ein erneuerbares Energiegesetz, welches diese Modelle fördert und auch die Banken dieses Modell unterstützen.

 

Dachfläche vermieten gegen Dachsanierung

Wie schon beschrieben, übernimmt maxx-solar die Sanierung Ihrer Dachflächen und installiert eine Photovoltaikanlage. Grundvoraussetzung ist eine erstrangige Grunddienstbarkeit in Abt. 2 ihres Grundbuches. Dies ist vergleichbar mit einem Wegerecht, einer Wasserleitung o.ä. und hat keinen Charakter wie ein Eintrag einer Bank für einen Kredit. Dieser Eintrag sichert dem Investor der PV Anlage jederzeit Zugang zu seinem Invest zu und wenn das Gebäude mal verkauft werden soll, muss der Käufer den Mietvertrag der PV Anlage mit übernehmen.
Natürlich kann sich der sich der Dacheigentümer bis zu einem bestimmten Punkt immer noch entscheiden, das Projekt doch noch selber umzusetzen.

 

Nutzen Sie die günstige Zeit und senden uns ein Anfrage , schicken uns ein email info(at)maxx-solar.de oder rufen direkt an 03622-40103210