Dachsanierung mit Photovoltaik- Das WIN/WIN der Energiewende

Die Dachsanierung mit Photovoltaik ist schon seit langem ein Erfolgsmodell. Gerade in der Landwirtschaft, bei Agrargenossenschaften wird dieses Modell sehr oft angewendet. Meistens verpachten die Landwirte ihre Dächer an eine Betreibergesellschaft, einen Investor. Der Investor saniert die meist Aspestdächer, entsorgt den Aspest und belegt die Dächer meist mit neuem tropfsicherem Trapezblech, denn die Sanierung wird als vorgezogene Dachpacht eingesetzt.

Auf die neuen Dächer wird dann die Photovoltaikanlage montiert und der Investor betreibt dann die PV-Anlage 20 Jahre plus 2x 5 Jahre optional. Dieses Modell kann aber auch der Landwirt selber anwenden und macht in dem Fall einen Vertrag mit sich selbst. Nicht selten gründet er dafür aber auch Betreibergesellschaften.

Dachsanierung mit Photovoltaik 750kWp

Dachsanierung mit Photovoltaik

Allerdings ist auch Eile geboten. Noch gibt es ein EEG- ein erneuerbares Energiegesetz, welches diese Modelle fördert und auch die Banken dieses Modell unterstützen.

 

Dachfläche vermieten gegen Dachsanierung

Wie schon beschrieben, übernimmt maxx-solar die Sanierung Ihrer Dachflächen und installiert eine Photovoltaikanlage. Grundvoraussetzung ist eine erstrangige Grunddienstbarkeit in Abt. 2 ihres Grundbuches. Dies ist vergleichbar mit einem Wegerecht, einer Wasserleitung o.ä. und hat keinen Charakter wie ein Eintrag einer Bank für einen Kredit. Dieser Eintrag sichert dem Investor der PV Anlage jederzeit Zugang zu seinem Invest zu und wenn das Gebäude mal verkauft werden soll, muss der Käufer den Mietvertrag der PV Anlage mit übernehmen.
Natürlich kann sich der sich der Dacheigentümer bis zu einem bestimmten Punkt immer noch entscheiden, das Projekt doch noch selber umzusetzen.

 

Nutzen Sie die günstige Zeit und senden uns ein Anfrage , schicken uns ein email info(at)maxx-solar.de oder rufen direkt an 03622-40103210


Eine Branche feiert sich- Online Marketing- Sinn oder Unsinn

Diese Woche habe ich zum ersten Mal das OMR Festival in Hamburg besucht. Die ist ein oder DER Branchentreff für Online- Marketing. Ich war sehr gespannt auf viele neue Impulse. 40.000 Besucher- das gibt sicher viel Input. Es war wirklich ein riesen Event- wirklich erlebenswert! Einzig im Ergebnis bin ich enttäuscht. Viele Vorträge und Gespräche, in dem man sich einig war, dass google und Co nicht mehr stärker werden dürfen, Forderungen für staatliches Eingreifen etc.. Kurz danach fanden wir die Applaudierenden wieder an den Ausstellerständen. Dort wurden Leistungen für google Adword, Facebookwerbung, Amazon etc. angeboten, diskutiert, gekauft.

Ich habe noch nie so viele Firmen gesehen, die unser Nutzerverhalten messen, auswerten, verkaufen. Diese Leute mit Ihren „fachlichen“ nichtsagenden Begriffen zu verstehen, schien schier unmöglich. Darauf habe ich mir den Spaß gemacht, alles ganz genau zu hinterfragen. Das Ergebnis war bis auf ganz wenige Ausnahmen erschütternd. So viel „heiße Luft“ habe ich selten erlebt. Wirkliche Neuheiten, Trends oder Greifbares- Fehlanzeige.

Einige Erkenntnisse habe ich trotzdem mitgenommen.
Ich weiß jetzt ziemlich genau, was ich nicht will und auch nicht brauche.
Zu jedem Trend, gibt es einen Gegentrend- und ich denke der hat schon eingesetzt. Gerade mit dem Datenklau bei FB ist dies nur ein Anfang des Umdenkens.
Bei den beschriebenen Ausnahmen war der Faktor „Mensch“ und ein ehrliches, fundiertes Fachwissen der Ausschlag. Wie im realen Leben! So wird es sicher auch in Zukunft bleiben.
Dies bedeutet aber auch- macht der Mensch einen schlechten, unfreundlichen oder inkompetenten Job, wird die gute Website das Geschäft machen.
Gefühlt 90% der angebotenen Dienstleistungen beruhen auf nicht nachhaltigen Diensten, die möglicherweise einen bedingten Erfolg bringen, so lange man bezahlt. Danach verschwindet man wieder in den unsichtbaren Tiefen des Internets. Wenn das „4.0“ ist, wird das sicher nicht lange Bestand haben.


Thüringenausstellung 2018

maxx-solar mit vielen Neuheiten auf der Thüringenausstellung 2018
Halle 1 Sonderschau Innotech

 

Wie jedes Jahr am Ende des Winters zeigen wir auf der Thüringenausstellung 2018 alles rund um das Thema Solarstrom. Wir stehen wie kaum ein anderer für das Thema Photovoltaik, denn die Konzentration auf einen Bereich zeichnet uns aus.

Die Elektromobilität ist zukünftig einer der größten und emotionalsten Nutzer von SAUBEREM Strom. Hier stellen wir von einem großen und bekannten deutschen Industriekonzern eine neue Ladebox für Elektromobilität vor, die vor allem im Thema PREIS – Leistung die Marktführerschaft für sich beanspruchen wird. Können Sie sich vorstellen, dass eine durchschnittliche Photovoltaikanlage auf einem Einfamilienhaus genug Energie für 30.000 elektrische Fahrkilometer im Jahr produziert? Mehr zum Thema sauberes Laden – finden Sie hier.

Auch unser Gewinnspiel setzt Zeichen in Sachen Emotionalität! Informieren Sie sich über das Thema Elektromobilität und solares Energieladen und gewinnen Sie mit viel Sonnenpower:

Ein Wochenende mit einem TESLA MODEL S!

und Sie nehmen am Gewinnspiel für einen Kinder Tesla teil

Der Tesla für Kinder

Neues vom Thema Batteriespeicher

Der Hauptteil unserer sauberen Energieprojektierungen erfolgt ganzheitlich mit Batteriespeicher. Die Gesamtkosten einer Photovoltaik-Anlage mit Speicher sind so stark gefallen. Eine spätere Nachrüstung ist dadurch viel zu aufwendig. Das Ergebnis der Projektierung mit einem Batteriespeicher ist so überzeugend, dass das Gesamtsystem durchaus über 70% des gesamten Strombedarfs im Haus abdecken kann. Weiterhin gibt es auch immer noch eine lohnenswerte Einspeisevergütung, das EEG. Aber, der SELBER produzierte und SELBER verbrauchte Solarstrom bringt Ihnen 3x MEHR Geld in Ihre Geldbörse! Ein bisschen spielen und simulieren können Sie vor Ihrem Besuch auf unserem Stand mit unserem Solarrechner.

Besondere Aufmerksamkeit wird sicher die Tesla Powerwall 2 finden. Die mit 13,5 kWh Speicherkapazität ausgestattete Batterie ist auch für die Nachrüstung interessant und vor allen Dingen kann die maxx-solar und energie diese auf Grund großer Bestellmengen sogar sofort liefern und installieren! Wir durften bereits hunderte der Powerwall 1 im Großraum Thüringen erfolgreich verbauen. Wir sind überzeugt, dass die Powerwall 2 mit integriertem Batteriewechselrichter noch erfolgreicher sein wird.

 

Die neue Tesla Powerwall 2

Die neue Tesla Powerwall 2.0 auf der Thüringenausstellung

Wenn wir mit SELBER genutztem Solarstrom 3x MEHR Geld erwirtschaften können als nur zu verkaufen, müssen und wollen wir uns auch mit dem Thema Heizen auseinandersetzen. Wir stellen auf unserem Stand eine Thüringer NEUHEIT vor! HM Heizkörper aus Dingelstädt steht bei maxx-solar und energie und zeigt eine sofort installierbare Thermobatterie – den LOT Speicher.

Dieser neuartige Energiespeicher aus Edelstahl hat alle Vorteile eines normalen Wasserspeichers. Zusätzlich hat dieser aber einen zweiten Heizkreis z.B. für eine Gasheizung oder Wärmepumpe und einen latenten Wärmespeicher, der tagsüber mit Ihrem Sonnenstrom aufgeladen wird. Eine tolle Entwicklung, Made in Thüringen, die sich alle Betreiber einer Photovoltaikanlage ansehen sollten.

Mit SonnenStrom heizen ist ein Job für unsere OHLE Infrarotheizung.

Hier wollen wir gar nicht viel erzählen. Kommen Sie einfach am Stand vorbei, wärmen Sie sich bei uns auf und fühlen Sie die angenehme Kachelofenwärme an der Wand. Viel Modelle finden Sie zum „anfassen“!

Stromclouds, Solarclouds, Energy Clouds, Solar-Community, Strom-Community, Energiegemeinschaft….

…. haben wir eine Bezeichnung vergessen? ;-). Viel Wind worüber? Was lohnt sich WIRKLICH für mich als Kunde und Solaranlagenbesitzer? Bei uns finden Sie Antworten auf dieses spannende Thema. Ob als Komplettlösung eines Speicherherstellers oder mit der einzigen Hersteller unabhängigen Lösung von uns. Bleiben Sie neugierig!

 

Photovoltaikanlagen mieten, Dächer und Flächen pachten, günstigen Gewerbestrom SELBER nutzen

Zu diesen Themen finden Sie geballte Kompetenz auf der Thüringenausstellung, und dies als 100% Thüringer Lösung. In Verbindung mit den Stadtwerken Erfurt bietet maxx-solar zu diesen Themen die richtigen Angebote! Lassen Sie ungenutzte Dächer (Gewerbe oder Landwirtschaft) für Sie arbeiten- mit oder ohne eigene Investition! Erzeugen Sie solaren Gewerbestrom für die nächsten 20 Jahre für ca. 7 Cent/kWh oder lassen Sie sich Ihren PV -Anlage, ggfs. mit Batteriespeicher von der SWE ohne eigene Investition bauen und profitieren Sie vom ersten Tag an. Sie finden die Berater von maxx-solar zu diesem Thema auch auf der Stand der SWE in Halle 1.

Solarstrom einfach umgesetzt

Die neuen Hochleistungsmodule mit Leitung weit größer als 300W zeigen wir ebenfalls. Weiterhin selbstverständlich auch Wechselrichter, die brandschutzsicher sind und Ihr Modulfeld immer 100% „im Auge“ haben – Modul für Modul. Dazu kommt natürlich auch der beliebte Heizstab, welcher einfach nur in Ihrem Wasserspeicher eingebaut wird und viel SELBER gewonnene Energie in Ihrem heißen Wassertank speichern kann.

Um Ihnen die Auswahl und den Durchblick zu erleichtern haben wir auch dieses Jahr auf der Thüringenausstellung tolle, einfach und schnell umsetzbare Paketangebote mit interessanten Preisvorteilen für Sie. Nehmen Sie sich diese mit dem Staffelstab der Generationen mit. Hierfür haben wir uns für ein Bambusrohr entschieden, welches für Sie noch eine zusätzliche Gewinnchance zu unserer 10 Jahresfeier mit sich bringt. Wussten Sie, dass 2m Bambus circa 30 kg CO2 in seiner Wachstumszeit speichert? In der gleichen Zeit können sie mit einem maxx-solar Modul ca. 250kg CO2 einsparen.

Das nennen wir enkelgerechtes Wirtschaften und Verbrauchen!

Sie wollen einen gezielten Termin mit unseren Experten auf der Thüringenausstellung machen? Dann rufen Sie uns einfach an unter 03622-401 03 210 oder schicken uns eine Onlineanfrage!

 

Freuen Sie sich auf spannende Vorträge rund um unsere Leistungen und treffen Sie uns am Stand auf ein individuelles Gespräch.

 


Tesla Powerwall Alternativen- eine Auswahl

Tesla Powerwall Alternativen- Stromspeicher Vergleich, Batteriespeicher Vergleich

Je mehr Hersteller auf den Markt drängen, um so mehr wird ein Batteriespeicher Vergleich schwierig. Vor allem ist es wichtig, dass man den Vergleich auf einen Nenner bringt. In jedem Fall muss immer das Gesamtsystem verglichen werden. Viele stellen nur die Batterie in den Vordergrund und das trifft zu kurz. Hier finden Sie auch Tesla Powerwall Alternativen.

Das wichtigste bei der Entscheidung ist die Kompetenz des Installateurs. Er muss sich wirklich gut auskennen, auch mit anderen Speichermöglichkeiten. Er muss bei der schnellen Entwicklung bei Batteriespeichern regelmäßig Schulungen besuchen und das nicht nur von einem Hersteller. Ein guter Installateur kann Ihnen umfangreich den Stromspeicher Vergleich aufzeigen und Ihnen daraus die entsprechenden Empfehlungen geben. Alles andere sind umfangreichste, unverständliche Listen, bei denen oft auch Äpfel mit Birnen verglichen werden.

ESS_Residential_LG

LG-Residential-ESS – der neue DC- Speicher

 

sonnenBatterie- das PV Speichersystem für Ihre Photovoltaikanlage

sonnenBatterie Solarspeicher

 

Unabhängigkeit made in germany

Mercedes Benz Stromspeicher

 

 

Die neue Tesla Powerwall 2.0

Die neue Tesla Powerwall 2

 

LG Chem RESU Modell 7 und 10 kWh

 

Matrix von Myreserve Solarwatt

 

 

ZU VIEL INFORMATION? LIEBER EIN PERSÖNLICHES GESPRÄCH? DANN SCHNELL EINE ANFRAGE STELLEN!

 

Wie schwierig es ist, sich im Markt auszukennen und auch die Marketingkniffe der Hersteller zu verstehen, zeigt eine aktuelle Studie/Testbericht. Diese wurde für Stromspeicher von der Marktfoschungsinstitutes EUPD Reserch erstellt. Sie haben normaler Weise eine sehr hohe Reputation, tun sich aber hier trotzdem schwer genau zu vergleichen. Diese wurde kürzlich in der WiWO abgedruckt und ausgewertet. Den Artikel Batteriespeicher Vergleich finden Sie hier.

Stromspeicher Vergleich verständlich gemacht-Die Tesla Powerwall Alternativen

Nun ist es so, dass die Batteriespeicher von LG und Sonnen beim Preis sehr gut abschneiden. Tolle Produkte, aber leider wurde nicht wirklich richtig verglichen. Deshalb möchten wir ihnen hier ein paar Anhaltspunkte geben, nach denen Sie  bei Ihrem Stromspeicher Vergleich schauen sollten:

Die Hersteller geben unterschiedliche Leistungsangaben bei der Speicherkapazität an. Vergleichen Sie immer die netto Kapazität oder den Wert nach Abzug des sogenannten DoD Wertes. Der sagt aus, wieviel Kapazität Ihnen der Hersteller tatsächlich zur Verfügung stellt. Der Rest bleibt in der Batterie für mögliche Altersreserve oder Tiefenentladung.
Bestes Beispiel, auch in der Studie: Der LG und die Tesla Powerwall 1 werden beide mit 6,4kWh verglichen. Im Testbericht der Tesla Powerwall stellt diese zu 100% der LG nur zu 90% zur Verfügung. Wenn man nun wieder einen Preisvergleich macht, würde logischer Weise die Tesla unschlagbar auf dem besten Platz stehen.
Vor allem macht es Sinn, mit Hilfe eines Speicherrechners  selber mal die tatsächlich nortwendige Grösse zu ermitteln. Eine weitere Möglichkeit ist der Unabhängigkeitsrechner der HTW Berlin.
Hier finden Sie auch einen anderen Testbericht Tesla Powerwall.

Das Thema Ladezyklen und Garantie

Auch hier fragen Sie besser einmal mehr nach und prüfen vor allem, ob weniger nicht mehr ist. Viele Hersteller werben mit Zyklen von 10.000 und mehr. Hier ist einerseits die Bedingung zu prüfen unter welchen Umständen dieses Versprechen eingehalten werden soll. Einige Hersteller geben z.B. keine Mindestleistung an, unter welcher die Zyklenfestigkeit gegeben sein soll. Es wird unterschieden zwischen Ladezyklen und Vollladezyklen. Das eine errechnet sich aus  jedem Mal laden und entladen, egal ob die Batterie ganz oder halb leer ist. Andereseits denen, bei dem ein Zyklus nur dann einer ist, wenn die Batterie einmal leer und einmal voll ist. Außerdem ist auch die Temperatur wichtig, bei denen die Leistungsversprechen abgegeben werden.

Zyklenzahl

Allerdings ist das für die meisten Solartromanlagenbesitzer nicht wirklich relevant. In Deutschland schafft ein Photovoltaik- Speichersystem auf Grund des Mitteleuropäischen Wetter eh nur 200-240 Vollladezyklen pro Jahr. Wenn Sie sich also für einen Hersteller mit 10 Jahren Leistungsgarantie entscheiden (der Stromspeicher sollte nach 10 Jahren noch 80% seiner Neuleistung haben), dann reicht ein Zyklenversprechen von 2500 Vollladezyklen. Alles andere ist „Marketing“ was Sie eh nicht nutzen können.
Beim Test der WiWo wurden die Zyklen zur Emittlung des „Preises“ verwendet. Also schneidet ein Anbieter mit einem hohen Zyklenversprechen besser ab, ob die nun gebraucht werden oder nicht.  Fraglich ist, wie ein Hersteller abschneidet, der unendlich viele Zyklen anbietet…

Ladezyklen und Zeitwert

Prüfen sollten Sie das Verhältnis Zeitgarantie- und Zyklenversprechen, wenn Sie sich an einem Schwarmstromprinzip beteiligen. Dafür ist die Sonnen Community ist ein gutes Beispiel. Hier kann es sein, dass mehrer Zyklen pro Tag abgerufen werden. Die Sonnenbatterie bietet in dem Fall ein sehr transparentes System an- bei allen Schwarmstromanbietern empfiehlt es sich genau zu prüfen. Auch die bieten einen Speicherrechner an. Dieser kann auch Speicher über 10 kWp ermitteln.
Ebenfalls können höhere Zyklenzahlen bei einer Kombination zwischen Solar und einem BHKW sinnvoll sein. Bleibt es aber bei PV Strom- ist eine Zyklenzahl über 2500 in 10 Jahren nicht der Entscheidungsgrund.

Preis Vergleich Stromspeicher, Kosten Batteriespeicher

Das Thema Preis ist wie immer das schwiegrigste Thema. Ich komme wieder darauf zurück- hier ist der beratende Fachmann gefragt. Das Wichtigste ist, dass Sie sich mit Ihrem neuen Produkt rundum wohl und sicher fühlen. Dazu gehört in erster Linie eine stabile, bekannte Herstellerfirma, der man so ein Hochleistungsprodukt auch zutraut. Andererseits sollte der Fachbetrieb schon einige Batteriesystem auf seiner Referenzenliste haben. Der Hersteller von Batterie und Wechselrichter sollte eine starke Position am Markt haben, um in 10 Jahren seiner Garantieverpflichtung nachzukommen. Kleine, unbekannte Hersteller werden aus unserer Sicht den harten Wettbewerb nicht gewachsen sein. Natürlich finden Sie beim genaueren Hinschauen von unterschiedlichen Lieferanten oftmals das gleiche Produkt, nur in einer anderen Farbe.

Umfang des Systems als Tesla Powwerwall Alternative

Beim Preisvergleich von Batteriesystemen ist immer der gesamte Umfang, also inkl. Batteriewechselrichter, Zähler etc. zu betrachten. Zusätzlich werden bessere Preise für die Batterie angeboten, wenn man bei den Stromschwarmsystemen teilnimmt. Hier ist dann genau zu prüfen, ob der Vorteil zu Ihren Erwartungen passt!

Informationen zu Speichersystemen die wir führen finden Sie anschließend.

Vergleich mit der Tesla Powerwall

Tesla Powerwall Alternativen LG ESS Residential

Tesla Powerwall Alternative Mercedes Benz Energiespeicher

Vergleich Sonnenbatterie von der Sonnen GmbH

Vergleich IBC Solstore, Fronius und Samsung

Vergleich Kreisel Mavero Batteriespeicher

Vergleich mit Solarwatt MyReserve Matrix

 


maxx-solar Creditreform

Gute Bonität der maxx-solar  von der Creditreform bescheinigt

2018 hat maxx-solar Creditreform Zertifikat. Nach eingehender Prüfung wurden wir von dem bekannten Institut ausgezeichnet.

 


Tesla Powerwall 3- wann geht es los?

Das Model 3 kommt eher als die Tesla Powerwall 3

Nachdem Tesla mit der Tesla Powerwall 1.0 und 6,4 kWh Speicher gestartet ist, liefern wir nun mit 13,5 kWh und integriertem Wechselrichter, die Tesla Powerwall 2.0. In Verbindung mit einer leistungsfähigen Photovoltaikanlage leistet diese Maschine für deutlich unter 10.000€ viel Power und Unabhängigkeit.  Wann nun die Tesla Powerwall 3.0 vorgestellt wird, ist noch nicht klar. Klar ist, dass die Entwicklung weiter geht! Das Zusammenspiel von Solar, Speicher und E-Auto UND Heizung nimmt immer mehr zu. Wir denken nicht, dass der Speicher größer werden muss, aber er wird sicher viel intelligenter. Die Vernetzung und der sinnvolle, vorrangige Verbrauch von Solarstrom steht zukünftig im Vordergrund. Wieviel „Speicher“ Sie brauchen können Sie im Unabhängigkeitsrechner der HTW Berlin austesten.

Wir sind auch überzeugt, dass auch Tesla mit einem eigenen Strommodell aufwarten wird. Ob das dann Tesla Cloud, Tesla Community, Tesla Stromgemeinschaft o.ä. heißen wird, dürfen wir gespannt sein. maxx-solar arbeitet hierbei schon mit einem eigenen System. Informationen zur eigenen Stromcommunity finden Sie hier.

Diese Intelligenz lässt sich aus unserer Prognose auch später an die Tesla Powerwall 2 nachrüsten. Bleiben Sie am Ball!

Das Ziel so viel möglich EIGENEN, SELBER produzierten Strom zu verwenden, steht immer mehr im Focus. Diese SAUBERE Tesla Energy ist natürlich auch die billigste Form von Energie in unserem Haus und im Auto. Wussten Sie, dass Sie mit einer 5 KWp Anlage auf Ihrem Hausdach ca. 30.000km elektrisch fahren können?

Die maxx-solar hat in den letzen 2 Jahren schon mehrer Hundert Tesla Powerwalls angeschlossen und verkauft. Kommen Sie gern mit Ihren Fragen auf uns zu. In unserer eigens dafür geschaffenen E-LadeLounge können Sie live alles anfassen und ausprobieren.
Besuchen Sie uns Montag bis Freitag 8-17 Uhr oder gern nach Vereinbarung.

Auf die Tesla Powerwall 3.0 warten oder nicht- gern besprechen wir das mit Ihnen gemeinsam.

tesla Powerall 1

Tesla Powerwall 1.0- wie wird wohl die Tesla Powerwall 3.0 aussehen?

 


gridX- die SolarCloud für Batteriespeicher

gridX- der unabhängige Zugang zur SolarCloud

Du hast Interesse an einer Solaranlage oder einem Energiespeicher? Dann bietet gridX genau die notwendige Intelligenz für deine Energiezukunft. Mit der SolarCloud wird Dein Strom noch sauberer und noch güntiger:

gridX die grid Box

 

 

 

 

 

Der Infofilm

 

gridx- die unabhängige Solarcloud

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Nur 499,- Euro Endkundenpreis
  • Der Stromvertrag für alle Anlagenbesitzer: einfach, transparent, digital.
  • Kostenfreier Smart Meter im Wert von über 300,- Euro

 

gridX für dein Zuhause

Unabhängig werden

Werde unabhängig von großen, konventionellen Kraftwerken. gridX ermöglicht dir, dass du möglichst viel von deinem selbst erzeugten Strom verbrauchst und so unabhängig von herkömmlichen Energieversorgern wirst.

 

Lokale Erzeugung – Ökostrom aus deiner Region

 

gridX setzt auf lokale, nachhaltige Erzeugung und Ökostrom. Falls du einmal Strom beziehst kommt dein Strom aus der Region und vielleicht sogar von deinem Nachbar. Andersrum wird dein Strom auch in deiner Region verbraucht.

 

Profitiere von der Gemeinschaft

gridX verbindet tausende Erzeuger und Verbraucher zu einem großen dezentralen Netzwerk, zu einer SolarCloud. Zusammen bilden wir eine Gemeinschaft die sauberen Strom produziert und verbraucht. So ersetzen wir gemeinsam klassische Energieversorger und sorgen dafür dass der Strompreis langfristig niedrig bleibt.

Der Stromvertrag für alle Solaranlagenbesitzer

  • 27,49 ct/kWh in ganz Deutschland
  • 0 Euro Grundgebühr
  • Keine Wechselkosten

In 7 Minuten zu gridX:

 Angebotskonfigurator

Volle Transparenz und intelligente Optimierung

Mit gridX hast du die volle Kontrolle über alle Energieflüsse und Geräte in deinem Haus. Über dein Dashboard siehst du transparent, wie viel gerade erzeugt und verbraucht wird. Dadurch können wir dir helfen deine Anlagen besser abzustimmen und weniger zu verbrauchen.

Stromkosten senken

Unsere Technologie ermöglicht durch die Optimierung deiner Anlagen ein verbrauchsorientiertes Energiemanagement, das auch Wetterprognosen und dein Verbrauchsverhalten perfekt aufeinander abstimmen und damit Deine Stromkosten senkt.

 

Wähle die für Dich besten Komponenten

gridX ist die herstellerunabhängige Plattform für alle gängigen Solaranlagen und Batteriespeicher. So kannst du deine Anlagen aus den besten Komponenten zusammenstellen und bist nicht auf einen Hersteller angewiesen.

 

 

gridX ist für viele Batteriespeicher Kunden der herstellerunabhängige Zugang zu einer großen SolarCloud. Bisher wurden die günstigen Stromverbände nur angeboten, wenn man von bestimmten Herstellern auch die Batterien kaufte. Mit der gridBox v können nun auch Bestandsanlagen und viele andere Modelle eingebunden werden.

Die gridBox ermöglicht, dass ihr Batteriespeicher am lukrativen Strommarkt teilnehmen kann, an dem Sie, als Eigentümer des Speichers, mitprofitieren. Die SolarCloud macht es möglich.

 

GridBox für die SolarCloud

Die gridBox für Ihren Batteriespeicher und die App

Mit einer modernen App können Sie Ihre Stromverbräuche im Haus messen.  Die kleine Kiste von wird Ihnen in Summe nicht nur Geld bringen, sondern auch sparen.

Die gridBox ist eine eigenständige Steuerungsbox und das Verbindungsstück zur Cloud. Die gridBox kommuniziert dabei mit dem Batteriewechselrichter und liest aktuelle Leistungsdaten Ihrer Anlage aus. Dazu gehören neben der aktuellen Solar-Erzeugung vor allem der Speicherstand (SOC) der Solar-Batterie. Ihre Daten werden gemäß dem Online-Banking Standard verschlüsselt und an das gridX- Rechenzentrum übertragen.
Damit sind Sie Teil eines wirtschaftlichen, dezentralen und vor allem sauberen virtuellen Großkraftwerk und sind an dessen Erträgen beteiligt.

In einem anschaulichen Film wird Ihnen gut erklärt, wie die gridBox  mit Ihrem Speichersystem funktioniert. Einfacher geht es nicht mehr, denn diese kleine Box wird zukünftig auch noch viel mehr können.

Die Presse schreibt über gridX:

Regelleistungsmodell: Offen für gängige Speichersysteme

Selbstversorgergemeinschaften- ein Bericht aus der FAZ

Energieagentur

maxx-solar und memodo übernehmen Vertrieb

Die Stromrebellen im Handelsblatt


Testberichte Tesla Powerwall 2.0- Erfahrungen und Macken

Erste Testberichte mit der Tesla Powerwall 2.0

Testberichte Tesla Powerwall 2.0, diese findet man noch nicht viel im Netz. Im September 2016 war es endlich soweit. Nachdem ich schon zwei andere Speicher vorher getestet und die wieder verkauft hatte, war nun die Tesla Powerwall 2.0 dran. Ich hatte mich diesmal bewußt für einen Batteriespeicher entschieden, den ich außerhalb unseres recht kleinen Technikraumes anbringen konnte. Da außerhalb bei uns wirklich außerhalb des Hauses heißt, blieb nur die Tesla Speicherbatterie. Die Tesla 2.0 arbeitet auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, daher wurde der neue Batteriespeicher am Haus, unter dem Carport, geschützt durch die Elektriker der maxx-solar montiert und sie sieht da toll aus!!

DIe Tesla auf Palette

Die Tesla 2.0 vor der Montage

Testberichte Tesla Powerwall 2.0 – sie hängt an der Wand, im Carport.

Testberichte Tesla Powerwall 2.0- nun hing sie an der Wand

Die Voraussetzungen bei uns sind eine 6,4 kWp Solaranlage mit einem SolarEdge Wechselrichter. Dieser ermöglichte uns Module unterschiedlicher Hersteller und Leistung und in unterschiedlicher Ausrichtung zu bauen. Der Ertrag liegt trotz unterschiedlicher Ausrichtungen von Nord/Ost über Süd und Süd/West sehr hoch und der Eigenverbrauch wird dadurch schon sehr unterstützt. Die Eigenverbauchsquote lag vor dem Einbau der Tesla Powerwall bei 38%, bedingt durch die verschiedenen Ausrichtungen.

Anfang September wurde der Tesla Batteriespeicher in Betrieb genommen. Danach gab es kaum einen Tag, wo wir noch Strom aus dem Netz zukaufen mussten! Das war ein tolles Gefühl jeden Tag über 90% autark zu sein. Mit dem Tesla Monitoring sind wir jederzeit informiert, wie unsere Energieflüsse im Haus sind, wieviel Energie wir selber  vom Dach verbrauchen und wie wenig wir noch Energie aus dem Netz ziehen müssen.
Nun sind wir im Winter. Hier ist es in diesem grauen Winter so, dass die Energie vom Dach kaum ausreicht, den Speicher nur annährnd mal zu füllen. Dies liegt in der Natur der Sache, ist aber im Winter 2017/18 besonders schwierig.

Wie ist die Summe der Erfahrungen aus Testberichte Tesla Powerwall 2.0

Im Summe war es absolut die richtige Entscheidung! Ich habe nun wieder viel Platz im Technikraum, neben meinem Elektroauto im Carport hängt nun auch die Tesla Powerwall für die Hausversorgung, der Speicher ist groß genug, dass ich meine zweite PV- Anlage, die noch 100% einspeist, später dazu schalten kann.
Die Montage durch das maxx-solar Elektroteam war völlig unproblematisch und zuvorkommend. Einzig mit der Einbindung ins Internet war es schwierig. Dies lag aber vorrangig an unserem alten Router, der trotz Nähe nicht stark genug war. Mit einem zusätzlichen DLAN Set war aber dieses Problem behoben. Allerdings kann ich hier empfehlen, den Beratern von möglichen „Macken“ des WLAN im Haus zu berichten und ihnen auch die aktuelle Anlage zu zeigen. Außerdem wird es sicher irgendwann eine Batterie aus mehreren Teilen geben. Der Montageaufwand für die 125kg ist enorm und kann wirklich nur zu zweit passieren.
Wir sind gespannt, wann unsere Netzversorger die NOTSTROMFUNKTION der Tesla Powerwall zulassen. Möglich ist es schon, aber noch nicht erlaubt oder so teuer (Anforderungen der Versorger), dass es sich noch nicht lohnt. Ich bin mir aber sicher, dass Tesla oder maxx-solar sich melden werden, wenn es soweit ist.

Sie haben sich anstecken lassen- dann rufen Sie uns direkt unter 03622-40103-210 an oder füllen unser Kontaktformular aus. Einfach anklicken!

Technischen Daten der Tesla Powerwall 2.0:

  • Nutzbare Kapazität 13.5 kWh
  • Entladetiefe  100 %
  • Effizienz  90 % Energie-Effizienz
  • Leistung  4,6 kW im Dauerbetrieb
  • Unterstützte Anwendungen  Eigenverbrauch von Solarstrom Einsatz als Reservestromquelle oder als netzunabhängige Stromquelle erfordert zusätzliche Hardware, die gegenwärtig in Deutschland nicht verfügbar ist.
  • Garantie  10 Jahre
  • Umgebungstemperatur    -20°C bis 50°C
  • Abmessungen                     L x B x H: 1150 mm x 755 mm x 155 mm
  • Gewicht  125 kg
  • Installation  Wand- oder BodeninstallationDrinnen oder draußen
  • Zulassung   Erfüllt internationale IEC-Normen für Netzkompatibilität

Sie wollen neu bauen inkl. PV -Anlage? Dann ermitteln Sie hier die richtige Größe.

Sie wollen wissen, „wieviel“ Speicher Ihre Bestandsanlage brauchen kann? Dann schauen Sie HIER!

Design hat einen Namen- die Tesla Powerwall 2.0


Energie SELBER machen- viel mehr als nur ein Trend

Energie SELBER machen vom eigenen Dach

Bisher war es nur ein Trend- seit 2017, in Verbindung mit dem Weltklimagipfel in Bonn, ist Energie SELBER machen zu einem „must have“ geworden.

PV Anlage mit Tesla Powerwall an einem Septembertag

Haushalts- Strom aus der Steckdose lag 2017 bei ca. 30 Cent/kWh. EIGENE Energie vom Hausdach und aus dem eigenen Batteriespeicher fällt ständig weiter und hat sich bei 15  Cent, also 50% weniger eingepegelt. Vor allem die Erzeugung von umweltfreundlichem, CO2- freiem Strom sogt dafür, dass immer mehr Menschen sich für EIGENE Energie entscheiden.

Befeuert vom Dieselskandal wurde auch 2017 klar, dass der Weg bei den Autos sich auch klar Richtung E-Auto bewegt. Viele unserer Kunden entscheiden sich bewußt für eine größere Photovoltaikanlage, um perspektivisch auch den Grossteil der Energie von der Dachtankstelle zu erzeugen. Zur Erinnerung- eine PV-Anlage mit 5 kWp erzeugt pro Jahr genug Strom für über 30.000km E-Auto fahren (Golf, i3, ZOE). beeindruckend, oder?! Auch die Kostenseite läßt sich sehen. Ein Benzin Mittelklasse Wagen braucht pro 100km ca. 10€, für ein Mittelklasse E-Auto kostet Strom vom eigenen Dach unter 3€, und dies mit bitzsauberer Sonnenenergie!!

Solarstrom teuer?

2017 wurde auch erstmalig von der Unternehmensbearatung agora Energiewende eine „EEG-Umlage“ für fossile Energie berechnet. Da für Kern- und Kohleenergie hohe Subventionen über Steuergelder finanziert werden, sind diese Subventionen nicht im Strompreis ersichtlich. Anders bei der EEG Umlage für erneuerbare Energien. Diese Kosten werden unmittelbar auf den Strompreis umgelegt und daher haben wir heute einen Haushaltsstrompreis von 30 Cent/kWh. Wenn man nun die Steuersubventionen der fossilen Energie nach gleichem Prinzip auf den Strompreis umlegen würde, wäre unser Strompreis statt bei 30 Cent, bei 39!!! Cent!!!! Damit ist mit einem Mal bewiesen, dass der fossile Strom nicht nur extrem klimaschädlich und wie bei der Kernenergie gefährlich ist, sondern auch viel, viel teurer!

Daher- lesen Sie nach, rechnen Sie mit- steigen Sie mit uns auf saubere und günstige Sonnen und Windenergie um! Es gibt heute schon sehr viele intelligente und preiswerte Lösungen, um auch die Versorgungssicherheit gewährleistet ist!
SELBER machen, SAUBER erzeugen, SPAREN- sei dabei! Reden wir darüber!